Montag, 12. Januar 2015

Kalenderblatt (12. Januar)

12. Januar

1829 Der Kulturphilosoph, Schriftsteller, Literatur- und Kunstkritiker, Historiker und Altphilologe, Friedrich von Schlegel, stirbt in Dresden im Alter von 56 Jahren.
1842 Johanna Stegen, das "Heldenmädchen von Lüneburg", stirbt in Berlin einen Tag nach Vollendung ihres 49. Geburtstags.
1912 Aus der letzten Reichstagswahl vor dem Beginn des Ersten Weltkriegs und der letzten im Deutschen Kaiserreich geht die SPD mit 34,8 Prozent als Wahlsieger hervor. Die Wahlbeteiligung liegt bei 85 Prozent.
1919 Hans Richter wird in Nowawes/Potsdam geboren. Der Theater- und Filmschauspieler erhält 1967 den Berliner Kunstpreis, 1983 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse und 1989 das Filmband in Gold.
1958 Auf einem außerordentlichen Parteitag wird der Regierende Bürgermeister von Berlin, Willy Brandt, zum Parteivorsitzenden der SPD gewählt.
1959 Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Willy Brandt, wird in seinem Amt bestätigt.
1965 Die Journalistin, Autorin und ZDF-Fernsehmoderatorin, Maybrit Illner, wird als Maybrit Klose in Berlin geboren.
1993 Der Berliner Verfassungsgerichtshof gibt der Beschwerde des ehemaligen DDR-Staats- und Parteichefs, Erich Honecker, statt. Dieser sieht in seiner Inhaftierung eine Verletzung seines Grundrechts auf Menschenwürde, da er wegen seiner Krebserkrankung den Ausgang des Prozesses nicht mehr erleben werde.
1996 Der Autorin, Gründerin und langjährigen Leiterin des Gründerzeitmuseums Charlotte von Mahlsdorf wird für ihr Lebenswerk der mit 4000 Mark dotierte Hellersdorfer Kulturpreis verliehen.
1998 Libuše Moníková stirbt in Berlin im Alter von 52 Jahren. Die in Prag geborene und mit zahlreichen Auszeichnungen geehrte Schriftstellerin wird auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin-Schöneberg beigesetzt.

Der Musiker und Komponist, Peter Jona Korn, stirbt in München im Alter von 75 Jahren.
2004 Der Schauspieler, Kabarettist und Synchronsprecher, Siegfried Dornbusch, stirbt in Berlin im Alter von 78 Jahren.