Dienstag, 24. Februar 2015

Kalenderblatt (24. Februar)

24. Februar

1786 Wilhelm Grimm wird in Hanau/Hessen geboren. Der Sprach- und Literaturwissenschaftler sammelt gemeinsam mit seinem Bruder Jacob Märchen und Sagen. Bekannt werden beide als die Brüder Grimm.
1788 Georg Friedrich Pohl wird in Stettin/Polen geboren. Der Naturwissenschaftler, Naturphilosoph und Professor an der Berliner Universität entwickelt mehrere elektromagnetische Geräte, darunter auch einen der ersten Induktionsapparate.
1829 Friedrich Spielhagen wird in Magdeburg/Sachsen-Anhalt geboren. Der Schriftsteller verfasst zahlreiche Romane, Novellen und Dramen.
1838 Ferdinand Straßmann wird in Rawitsch/Polen geboren. Der Mediziner wird 1915 für seine großen Verdienste, die er sich als Stadtmedizinalrat um das Berliner Gesundheitswesen erworben hat, zum Ehrenbürger ernannt.
1884 Georg Büchmann stirbt in Berlin-Schöneberg im Alter von 62 Jahren. Der Philologe wurde bekannt als Herausgeber des deutschen Zitatenschatzes als "Geflügelte Worte".
1910 Hugo Strunz wird in Weiden/Bayern geboren. Der Mineraloge, Hochschullehrer und Autor entdeckt 14 neue Mineralarten, von denen Strunzit, Ferristrunzit und Ferrostrunzit nach ihm benannt werden.
1941 Oskar Loerke stirbt in Berlin im Alter von 56 Jahren. Der Lyriker, Essayist, Literaturkritiker und Lektor war Sekretär an der Preußischen Akademie der Künste.
1973 Philipp Rösler wird in Khánh Hưng/Vietnam geboren. Er ist von 2009 bis 2011 Gesundheits- und von 2011 bis 2013 Wirtschaftsminister sowie FDP-Bundesvorsitzender und deutscher Vizekanzler.
1997 Die 47. Berlinale geht zu Ende. Den Goldenen Bären erhält der Film "Larry Flynt - Die nackte Wahrheit" des US-amerikanischen Regisseurs Milos Forman.
2006 Der Kunstkritiker, Feuilletonchef und Autor, Heinz Ohff, stirbt in Berlin im Alter von 83 Jahren. Beigesetzt wird er auf dem Stubenrauch-Friedhof in Berlin-Schöneberg.
2007 Der aus Berlin stammende Filmhistoriker, Autor und Herausgeber, Eberhard Spiess, stirbt in Wiesbaden.