Samstag, 14. Februar 2015

Kalenderblatt (14. Februar)

14. Februar

1839 Oskar Liebreich wird in Königsberg geboren. Der Mediziner, Pharmakologe, Forscher, Professor und Publizist ist Mitbegründer der Balneologischen Gesellschaft zu Berlin.
1845 Julius Hirschwald wird in Lauenburg/Polen geboren. Der Kristallograf, Mineraloge, Petrograf und Professor ist Mitbegründer der TU Berlin und des Instituts für Mineralogie und Geologie.
1870 Der Mathematiker und Ingenieur, Adolf Brix, stirbt in Berlin im Alter von 71 Jahren. Die Maßeinheit Grad Brix für die relative Dichte von Flüssigkeiten wird nach ihm benannt.
1891 Erich Engel wird in Hamburg geboren. Der Film- und Theaterregisseur feiert seinen ersten großen Erfolg 1928 als Regisseur der Dreigroschenoper am Theater am Schiffbauerdamm in Berlin.
1896 Werner Richard Heymann wird in Königsberg geboren. Der Komponist, Dirigent, Filmpionier und Generalmusikdirektor der UFA schreibt Operetten, Bühnenwerke, Film- und Kabarettmusiken, Schlager, Chansons und Lustspiele.
1906 August von Borries sitrbt in Berlin im Alter von 54 Jahren. Der Eisenbahningenieur, Autor und Professor erwarb sich besondere Verdienste um die Einführung des brennstoffsparenden Verbundtriebwerkes im Dampflokomotivbau.
1915 Der Landschafts-, Historien- und Porträtmaler, Ferdinand von Harrach, stirbt in Berlin im Alter von 82 Jahren. Auguste Gräfin von Harrach, die zweite Ehefrau von Preußenkönig Friedrich Wilhelm III, war seine Tante.
1928 Dieter Meichsner wird in Berlin geboren. Der Schriftsteller, Dramaturg, Drehbuchautor und Produzent wird bundesweit bekannt durch die TV-Serien "Schwarz-Rot-Gold", "Die Unverbesserlichen" und "Tatort".
1933 Carl Correns stirbt in Berlin im Alter von 68 Jahren. Der Botaniker, Genetiker sowie Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Biologie und Professor an der Friedrich-Wilhelms-Universität gehört zu den Wiederentdeckern der Mendelschen Regeln.
1943 David Hilbert stirbt in Göttingen/Niedersachsen im Alter von 81 Jahren. Er zählt zu den bedeutendsten Mathematikern unserer Zeit. Zahlreiche mathematische Bezeichnungen wurden nach ihm benannt.
1963 Gerhart von Westerman stirbt in Berlin im Alter von 68 Jahren. Der Komponist, Musikschriftsteller und Intendant des Philharmonischen Orchesters Berlin gründete 1951 die Berliner Festwochen.
1988 Frederick Loewe stirbt in Palm Springs/Kalifornien im Alter von 86 Jahren. Der in Berlin geborene US-amerikanische Komponist schrieb die Musik zu "My Fair Lady", einem der weltweit erfolgreichsten Musicals.
1990 Fritz Schulz-Reichel stirbt in Berlin im Alter von 77 Jahren. Der Pianist und Komponist ("Der schräge Otto") belegte 1955 als "Crazy Otto" in den USA Platz eins der Charts und war damit der erste Deutsche, dem dies gelang.
1996 Im Konzerthaus am Gendarmenmarkt findet die Verleihung der "Goldenen Kamera" statt. Unter den diesjährigen Gewinnern gehören die Schauspieler Anthony Quinn, Gérard Depardieu, Jodie Foster, Harald Juhnke, Ulrich Tukur und Anja Kling.
2000 Walter Zinn stirbt in Clearwater/Florida im Alter von 93 Jahren. Der in Berlin geborene Wissenschaftler, Kernphysiker, Firmengründer und Berater von vier US-Präsidenten gilt als Wegbereiter der Kernspaltung zur Energiegewinnung.
2001 Helmut Wielandt stirbt in Schliersee/Bayern im Alter von 90 Jahren. Der international renommierte Mathematiker und Herausgeber wuchs in Berlin auf, studierte hier und arbeitete zunächst für einen Berliner Verlag.
2004 Die mehrfach ausgezeichnete DDR-Schriftstellerin und Dichterin, Anna Metze-Kirchberg, stirbt in Berlin im Alter von 96 Jahren.
2007 Willy Moese stirbt in Berlin im Alter von 79 Jahren. Der Comiczeichner und Karikaturist war Schöpfer der "BLA-BLA"-Schreibmaschine und Konstrukteur von Spielzeug.

Emmett Williams stirbt in Berlin im Alter von 81 Jahren. Der amerikanische Dichter, Publizist und Performance-Künstler war Dozent in Berlin sowie Mitbegründer der Fluxusbewegung und des "International Symposium of the Arts" in Warschau.
2014 Der CSU-Politiker Hans-Peter Friedrich, der wegen der Edathy-Affäre des Geheimnisverrats verdächtigt wird, tritt von seinem Amt als Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft zurück.