Mittwoch, 18. November 2015

Kalenderblatt (18. November)

18. November

1651 Der evangelisch-lutherische Geistliche und Kirchenlieddichter Paul Gerhardt wird in der Berliner Nikolaikirche zum Pfarrer ordiniert.
1661 Elisabeth Henriette von Hessen-Kassel wird in Kassel geboren. Durch ihre Heirat mit Kurprinz Friedrich wird sie Kurprinzessin von Brandenburg. Sie stirbt im Alter von 21 Jahen an den Pocken.
1736 Carl Friedrich Christian Fasch wird in Zerbst/Sachsen-Anhalt geboren. Der Musiker, Komponist, Musiklehrer und Chorleiter ist der Gründer der Berliner Singakademie.

Anton Graff wird in Winterthur/Schweiz geboren. Er zählt zu den bedeutendsten Porträtmalern seiner Zeit.
1772 Prinz Friedrich Ludwig Christian (Louis Ferdinand) von Preußen ("Der preußische Apoll") wird im Schloss Friedrichsfelde geboren. Der Hohenzollernspross ist Feldherr, Komponist und ein begabter Pianist.
1775 Friedrich von Motz wird in Kassel/Hessen geboren. Der preußische Staatsmann setzt sich für eine fortschrittliche Wirtschafts- und Verwaltungspolitik ein, fördert die städtische Infrastruktur und initiiert die Gründung des Deutschen Zollvereins.
1817 Hermann Schievelbein wird in Berlin geboren. Der Bildhauer und Professor an der Berliner Akademie der Künste erschafft u.a. eine Figurengruppe auf der Schlossbrücke in Berlin-Mitte.
1847 Die Schriftstellerin Karoline von Woltmann (Pseudonym: Luise Berg) stirbt in Berlin im Alter von 65 Jahren.
1863 Richard Dehmel wird in Münchehofe/Brandenburg geboren. Der Dichter und Schriftsteller gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Lyrikern. Seine Gedichte werden werden u.a. von Richard Strauss und Kurt Weill vertont.
1869 Daniel Amadeus Neander stirbt in Berlin einen Tag nach Vollendung seines 94. Geburtstags. Der evangelische Theologe war Generalsuperintendent der Kurmark und Bischof von Berlin.
1906 Klaus Mann wird in München geboren. Der Schriftsteller gehört zu den wichtigsten Repräsentanten der deutschsprachigen Exilliteratur nach 1933.
1935 Der niederländische Cellist Anton Hekking stirbt in Berlin im Alter von 79 Jahren. Er war Mitbegründer der Berliner Philharmoniker.

Rudolf Bahro wird in Bad Flinsberg/Polen geboren. Der Philosoph, Politiker und Sozialökologe zählt zu den bekanntesten DDR-Dissidenten. Sein Hauptwerk ist das Buch "Die Alternative - Zur Kritik des real existierenden Sozialismus".
1944 Wolfgang Joop wird in Potsdam geboren. Der Modedesigner und Unternehmensgründer gehört zu den erfolgreichsten deutschen Modeschöpfern.
1971 Ilka Bessin wird in Luckenwalde/Brandenburg geboren. Die Komikerin, Synchronsprecherin und Fernsehmoderatorin wird bekannt als "Cindy aus Marzahn".
2006 Auf einem außerordentlichen SPD-Parteitag stimmen 197 der 200 Delegierten dem Koalitionsvertrag mit der Linkspartei zu und ebnen damit den Weg für ein Fortbestehen der rot-roten Koalition.