Sonntag, 25. Oktober 2015

Kalenderblatt (25. Oktober)

25. Oktober

1757 Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein wird in Nassau/Rheinland-Pfalz geboren. Der Staatsmann führt gemeinsam mit Karl August von Hardenberg grundlegende Reformen in Preußen durch.
1806 Französische Truppen belagern die Zitadelle Spandau. Die Preußen unter Major Ernst-Ludwig von Benneckendorf kapitulieren ohne sich zu verteidigen. Für diese kampflose Übergabe wird der Kommandant von einem preußischen Militärgericht zum Tode verurteilt, aber nach elf Jahren begnadigt.

Johann Caspar Schmidt wird in Bayreuth/Bayern geboren. Der Philosoph, Lehrer und Journalist wird bekannt unter seinem Pseudonym Max Stirner.
1861 Friedrich Carl von Savigny stirbt in Berlin im Alter von 82 Jahren. Der Rechtsgelehrte, Kronsyndikus, Politiker und Publizist gilt als Begründer der modernen Rechtswissenschaft.
1865 Walter Leistikow wird in Bromberg/Polen geboren. Der Maler, Grafiker, Kunsthandwerker und Schriftsteller ist Mitbegründer der Künstlergruppe "Die XI" und der Berliner Secession sowie Mitglied des "Friedrichshagener Kreises".
1868 Eduard Hildebrandt stirbt in Berlin im Alter von 51 Jahren. Der besonders durch seine Aquarelle bekannt gewordene Maler war Mitglied und Lehrer an der Berliner Akademie der Künste.
1878 Der Kupferschmied und Industrielle, Carl Justus Heckmann, stirbt in Berlin im Alter von 92 Jahren. Die Fabrik, die er 1819 in Berlin-Kreuzberg gründete, wurde im Laufe der Zeit zu einem der führenden Großunternehmen der Metallindustrie in Deutschland.
1919 Beate Uhse wird als Beate Köstlin in Cranz/Russland geboren. Die Kunstflugpilotin, Unternehmerin und Firmengründerin erlernt das Fliegen in der Fliegerschule Rangsdorf bei Berlin. 1962 eröffnet sie in Flensburg mit ihrem "Fachgeschäft für Ehehygiene" den ersten Sexshop der Welt. 1996 gründet sie in Berlin das Beate Uhse Erotik-Museum.
1934 Der Erfinder, Konstrukteur und Raketenpionier, Hermann Ganswindt, stirbt in Berlin im Alter von 78 Jahren. Im Juli 1901 fand in Berlin-Schöneberg der Erstflug seines Hubschraubers statt.
2000 Günter Anlauf stirbt in Berlin im Alter von 76 Jahren. Der Bildhauer und Grafiker gestaltete u.a. die Attikafiguren im Schloss Charlottenburg.