Samstag, 10. Oktober 2015

Kalenderblatt (10. Oktober)

10. Oktober

1788 Ludwig Wilhelm Wichmann wird in Potsdam geboren. Der Bildhauer ist Lehrer an der Berliner Kunst- und Gewerbeschule sowie Mitglied der Preußischen Akademie der Künste. Von ihm stammen der geflügelte Erzengel Michael am Portal der Friedrichswerderschen Kirche und eine Figurengruppe auf der Schlossbrücke in Berlin-Mitte.
1810 Die Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin nimmt ihren Lehrbetrieb auf. Einer ihrer Gründer ist der Gelehrte und Politiker Wilhelm von Humboldt, dessen Name die Universität ab 1949 trägt.
1806 Der 33-jährige Neffe von Friedrich dem Großen, Louis Ferdinand, fällt im Gefecht von Saalfeld, vier Tage vor der Schlacht bei Jena und Auerstedt, in der die preußische Armee von Napoleon vernichtend geschlagen wird.
1843 Berthold Kempinski wird in Raschkow/Polen geboren. Der Weinhändler und Gastronom ist der Namensgeber für die älteste europäische Luxushotelgruppe (Sitz in Genf/Schweiz).
1847 Das Diakonissen-Krankenhaus Bethanien in Berlin-Kreuzberg wird von Bischof Neander geweiht.
1868 Der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) wird in Berlin erneut gegründet. Bereits 1863 wurde er in Leipzig ins Leben gerufen, aber fünf Jahr danach verboten und aufgelöst. Aus dem Verein geht später durch Fusion die SPD hervor.
1895 Der Gärtner, Garteninspektor und Gartenbaulehrer, Heinrich Fintelmann, stirbt in Potsdam im Alter von 70 Jahren.
1919 Leo Arons stirbt in Berlin im Alter von 59 Jahren. Der Physiker und sozialdemokratische Kommunalpolitiker gründete das erste Gewerkschaftshaus in Berlin und initiierte den Bau von Arbeiterwohnungen. Nach ihm benannt wurde die "Lex Arons", die eine Tätigkeit an einer preußischen Universität bei gleichzeitiger Mitgliedschaft in der SPD ausschloss.
1936 Gerhard Ertl wird in Stuttgart geboren. Der Physiker, Oberflächenchemiker und Nobelpreisträger ist Direktor am Fritz-Haber-Institut in Berlin sowie Professor an drei Berliner Universitäten. Außerdem ist er Mitglied der Leopoldina, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Academia Europaea.
1943 Die Berliner Malerin Charlotte Salomon wird in Auschwitz ermordet. Auch ihr Ehemann überlebt das KZ nicht.
1963 Anlässlich seines Ausscheidens aus dem Amt erhält Konrad Adenauer, der 14 Jahre deutscher Bundeskanzler war, die Ehrenbürgerwürde der Stadt Berlin
2000 Zwischen Berlin und London wird durch eine gemeinsame Erklärung eine Städtepartnerschaft begründet.
2005 Nach wochenlangen Sondierungsgesprächen steht die Große Koalition. Angela Merkel wird Kanzlerin, die CDU/CSU-Fraktion stellt sechs Minister, die SPD acht. Gerhard Schröder kündigt seinen Rückzug aus der Politik an.
2015 Rund 250000 Menschen demonstrieren in Berlin unter dem Motto "TTIP und Ceta stoppen!" gegen das EU-Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada.