Donnerstag, 22. Oktober 2015

Kalenderblatt (22. Oktober)

22. Oktober

1811 Franz Liszt wird in Raiding/Österreich geboren. Der Komponist, Pianist, Dirigent, Theaterleiter, Musiklehrer und Schriftsteller ist ein Wegbereiter der programmatischen Musik und Mitbegründer des Allgemeinen Deutschen Musikvereins sowie Mitglied der Preußischen Akademie der Künste zu Berlin.
1833 Der Apotheker, Chemiker, Schriftsteller, Lehrer, Übersetzer und Technologe, Sigismund Friedrich Hermbstädt, stirbt in Berlin im Alter von 73 Jahren.
1847 Die Schriftstellerin Henriette Herz stirbt in Berlin im Alter von 83 Jahren. Sie war eine der führenden Berliner Salonnièren der Frühromantik.
1858 Auguste Viktoria wird in Dolzig/Polen geboren. Durch ihre Ehe mit Wilhelm II wird sie die letzte Deutsche Kaiserin und Königin von Preußen.
1869 August Gaul wird in Großauheim/Hessen geboren. Der Tierbildhauer und Medailleur ist Professor an der Preußischen Akademie der Künste und Mitarbeiter der Berliner Nationalgalerie.
1875 Harry Walden wird in Berlin geboren. Der Theater- und Filmschauspieler gründet 1912 in Berlin eine Filmproduktionsgesellschaft. Ein Jahr später geht er ans Wiener Burgtheater.
1878 Das von Otto von Bismarck verfasste Sozialistengesetz ("Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie") tritt in Kraft.
1882 Adolf Sydow stirbt in Berlin einen Monat vor Vollendung seines 82. Geburtstags. Der protestantische Theologe sowie Hof- und Gardedivisionsprediger war Mitglied der Preußischen Nationalversammlung. Er trat für eine Befreiung der evangelischen Kirche vom landesherrlichen Kirchenregiment ein. Sein Zweifel an der Jungfrauengeburt führte zu einer kurzfristigen Amtsenthebung.
1902 Wilhelm Böckmann stirbt in Berlin im Alter von 69 Jahren. Der Architekt errichtete u.a. verschiedenen Bauten für den Berliner Zoo.
1943 Wolfgang Thierse wird in Breslau/Polen geboren. Der SPD-Politiker ist von 1998 bis 2005 Präsident und von 2005 bis 2013 Vizepräsident des Deutschen Bundestages.
1953 Der CDU-Politiker Walter Schreiber wird Regierender Bürgermeister von Berlin und tritt damit die Nachfolge des am 29. September verstorbenen Ernst Reuter (SPD) an.
1999 Das von dem Architekten Axel Schultes entworfene Bundeskanzleramt im Regierungsviertel in Berlin-Mitte feiert Richtfest. Überschattet wird die Feier von der Diskussion über Mehrkosten von mindestens 65 Millionen DM.
2011 Vita Petersen stirbt in New York City im Alter von 96 Jahren. Die in Berlin geborene jüdischstämmige Malerin und Zeichnerin emigrierte 1938 in die USA.
2014 Das Europaparlament bestätigt mit 423 Ja-Stimmen aus den Reihen der Konservativen, Sozialdemokraten und Liberalen die neue EU-Kommission von Präsident Jean-Claude Juncker. 209 Abgeordnete stimmen dagegen, 67 enthalten sich der Stimme.