Freitag, 22. Mai 2015

Kalenderblatt (22. Mai)

22. Mai

1828 Albrecht von Graefe wird in Berlin geboren. Der Geheime Medizinalrat und Professor an der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin begründet in Deutschland die moderne Augenheilkunde.
1850 Der wegen einer psychischen Erkrankung aus dem Dienst entlassene Feuerwerker der preußischen Garde-Artillerie-Brigade, Max Sefeloge, verübt auf dem Potsdamer Bahnhof in Berlin ein Pistolenattentat auf Friedrich Wilhelm IV.
1865 Bernhard Rose wird in Lohm/Brandenburg geboren. Der Schauspieler und Theaterdirektor gründet 1890 ein eigenes Ensemble und 1906 ein eigenes Theater.
1868 Julius Plücker stirbt in Bonn im Alter von 66 Jahren. Der Mathematiker und Physiker war ein Mitbegründer der modernen Vakuumtechnik, Erfinder der Liniengeometrie und Entdecker der Kathodenstrahlen. Nach ihm benannt wurden die Plücker-Matrix, die Plücker-Koordinaten und die Plückerschen Formeln sowie das Plücker Konoid. Außerdem trägt ein Asteroid seinen Namen.
1880 Freiherr Heinrich von Gagern stirbt in Darmstadt/Hessen im Alter von 80 Jahren. Am 19. Mai 1848 wird er zum Präsidenten der Frankfurter Nationalversammlung gewählt. Am 19. März 1849 wird er Ehrenbürger der Stadt Berlin. Gewürdigt wird sein Engagement für ein vereinigtes und freiheitliches Deutschland.
1891 Der Dichter und Politiker, Johannes Robert Becher, wird in München geboren. U.a. verfasst er den Text der Nationalhymne der DDR.
1942 Der römisch-katholische Priester und Domprobst der St.-Hedwigs-Kathedrale in Berlin-Mitte, Bernhard Lichtenberg, wird wegen Kanzelmissbrauchs und Vergehens gegen das Heimtückegesetz zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. Allerdings wird er nach Verbüßung der Freiheitsstrafe nicht entlassen sondern in ein Konzentrationslager eingewiesen.
1968 Mit der Eröffnung des im Zweiten Weltkrieg zerstörten großen Tropenhauses ist der Wiederaufbau des Berliner Botanischen Gartens abgeschlossen.
1979 Gegen den DDR-Schriftsteller Stefan Heym wird vom Stadtbezirksgericht Berlin-Köpenick wegen Verstoßes gegen das Devisengesetz eine Geldstrafe in Höhe von 9000 Mark verhängt.
1984 Karoline Herfurth wird in Berlin geboren. Die Schauspielerin und Regisseurin ist in den Jahren 2011 und 2012 das Werbegesicht für ein Damenparfüm von Jil Sander.
1997 Hertha BSC gewinnt in einem Auswärtsspiel gegen SpVgg Unterhaching mit 2:1 und schafft damit den Wiederaufstieg in die Erste Fußball-Bundesliga.
2003 Die EU-Kommission verhängt gegen die Deutsche Telekom wegen zu hoher Zugangsgebühren ein Bußgeld von 12,6 Millonen Euro. Die Klage der DTAG vor dem Europäischen Gerichtshof scheitert 2010 in letzter Instanz.
2006 Zum Andenken an den Mäzen James Simon wird an der Stelle seines letzten Wohnhauses in der Berliner Bundesallee 23 eine Gedenktafel enthüllt.
2009 Herbert Ballmann stirbt in Berlin im Alter von 84 Jahren. Der Filmproduzent sowie Theater- und Filmregisseur wird bekannt durch die Fernsehserie "Ein Mann will nach oben" nach dem Roman von Hans Fallada und "Drei Damen vom Grill" sowie "Praxis Bülowbogen" und "Der Havelkaiser".