Montag, 20. April 2015

Kalenderblatt (20. April)

20. April

1761 Johann Gottlieb Karl Spazier wird in Berlin geboren. Der Sänger, Autor, Liedkomponist und Publizist gründet 1793 die Berlinisch musikalische Zeitung.
1821 Der in Berlin geborene Naturwissenschaftler, Franz Carl Achard, stirbt in Kunern/Polen kurz vor Vollendung seines 68. Geburtstags. Er entwickelte die Technik zur Herstellung von Zucker aus Zuckerrüben und errichtete 1802 die erste Rübenzuckerfabrik der Welt.
1832 Ernst von Leyden wird in Danzig geboren. Der Internist und Hochschullehrer ist während des Deutsch-Dänischen Krieges Militärarzt und von 1885 bis 1907 Direktor an der Berliner Charité. Er gründet ein Krebsforschungsinstitut und initiiert den Deutschen Zentralverein zur Errichtung von Heilstätten für Lungenkranke.
1843 Der Ingenieur, Friedrich Carl Glaser, wird in Neunkirchen/Saarland geboren. Er ist der Herausgeber der Zeitschrift Annalen für Gewerbe und Bauwesen und Mitbegründer der Deutschen Maschinentechnischen Gesellschaft.
1864 Der Geologe, Bergbauingenieur und Montanhistoriker, Wilhelm Bornhardt, wird in Braunschweig geboren.
1883 Wilhelm Carl Hartwig Peters stirbt in Berlin zwei Tage vor seinem 68. Geburtstags. Der Naturforscher, Zoologe, Anatom, Entdecker und Autor war von 1857 bis 1869 Direktor des Berliner Zoos.
1910 Die Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin, Brigitte Mira, wird in Hamburg geboren. Die beliebte Volksschauspielerin gilt bald als Berliner Original. U.a. erhält sie 1996 den Verdienstorden des Landes Berlin und 2012 einen Stern auf dem Boulevard der Stars in Berlin.
1944 Michael Mendl wird als Michael Sandrock in Lünen/Nordrhein-Westfalen geboren. Der Theater-, Film- und Fernsehschauspieler sowie Synchronsprecher wohnt seit 2009 in Berlin.
1945 Zum ersten Mal beschießt die Rote Armee mit schwerer Artillerie das Zentrum Berlins. Währenddessen empfängt Hitler am Nachmittag im Bunker unter der Reichskanzlei aus Anlass seines 56. Geburtstags Teile der politischen Führungsriege.
1946 Sabine Bergmann-Pohl wird als Sabine Schulz in Eisenach/Thüringen geboren. Die CDU-Politikerin wird 1990 Präsidentin der Volkskammer und ist damit das letzte Staatsoberhaupt der DDR. Nach der Wende ist sie Bundesministerin für besondere Aufgaben und parlamentarische Staatssekretärin.
1953 Erich Weinert stirbt in Berlin im Alter von 62 Jahren. Der Schriftsteller und Satiriker war Präsident des Nationalkomitees "Freies Deutschland" und Mitbegründer der Akademie der Künste.
1969 Die Journalistin, Reporterin und Fernsehmoderatorin, Marietta Slomka, wird in Köln geboren.
1980 Jasmin Wagner wird in Hamburg geboren. Die Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin, die unter dem Künstlernamen "Blümchen" bekannt wird, gilt als die erfolgreichste deutsche Solokünstlerin der 1990er Jahre.
1981 Hans Söhnker stirbt in Berlin im Alter von 77 Jahren. Der Schauspieler, der auch als Moderator und Sänger tätig war, wurde 1968 zum Staatsschauspieler ernannt und 1973 mit dem Bundesverdienstkreuz sowie 1977 mit dem Filmband in Gold ausgezeichnet.
2001 Der 54-jährige italienische Dirigent, Psychiater, Komponist und Archäologe, Giuseppe Sinopoli, erleidet während einer Aufführung der Oper Aida an der Deutschen Oper Berlin, einen Herzinfarkt, dem er kurz darauf erliegt.
2002 Aus dem Brücke-Museum Berlin werden neun Gemälde berühmter Expressionisten gestohlen. Nur wenige Wochen später werden fünf Tatverdächtige verhaftet. Eines der Gemälde, "Junges Mädchen" von Max Pechstein, hatten die Diebe zerschnitten.
2003 Die großen christlichen Kirchen kritisieren in ihren Osterbotschaften den Irak-Krieg scharf. Sowohl Manfred Kock, der Präses der Evangelischen Kirche Deutschlands, als auch Kardinal Karl Lehmann, Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, üben herbe Kritik.
2004 Das Bundesverfassungsgericht erklärt die Ökosteuer mit dem Grundgesetz vereinbar und weist die Verfassungsbeschwerde von fünf Spediteuren und zwei Kühlhausbetreibern ab.
2005 Die Schriftstellerin, Malerin, Dokumentarfilmerin und Autorin, Erika von Hornstein, stirbt in Berlin. Beigesetzt wird sie in Gargnano am Gardasee.
2006 Die in Berlin geborene Malerin, Edith Hultzsch, stirbt in Erkrath/Nordrhein-Westfalen im Alter von 98 Jahren.
2008 Der Komponist, Organist, Dirigent und Kirchenmusiker, Frank Michael Beyer, stirbt in Berlin im Alter von 80 Jahren. Er unterrichtete an der Kirchenmusikschule, an der Hochschule für Musik und an der Hochschule der Künste in Berlin. Zwischen 1986 und 2003 war er Direktor an der Berliner Akademie der Künste.