Montag, 7. September 2015

Kalenderblatt (7. September)

7. September

1862 Louis Tuaillon wird in Berlin geboren. Der Bildhauer ist Mitglied der Berliner Sezession, Professor an der Berliner Kunstakademie und Ehrendoktor der Friedrich-Wilhelms-Universität.
1899 Rudolf Brill wird in Eschwege/Hessen geboren. Der Chemiker ist Direktor an der Max-Planck-Gesellschaft, Professor an der FU Berlin und Ehrenmitglied der Gesellschaft Deutscher Chemiker.
1914 Der Berliner Bildhauer Friedrich Pfannschmidt fällt im ersten Weltkrieg bei Pierre-Morains im Département Marne/Frankreich im Alter von 50 Jahren. Für den Berliner Dom schuf er die Statuen der Reformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon.
1943 Nachdem bei einem Luftangriff der Alliierten ein Teil der Strafanstalt Plötzensee schwer beschädigt worden ist und vier zum Tode Verurteilte fliehen konnten, wird die sofortige Vollstreckung aller Todesurteile angeordnet. In den Nächten vom 7. bis zum 12. September werden in den sogenannten Plötzenseer Blutnächten über 250 Häftlinge erhängt.
1960 Wilhelm Pieck stirbt in Berlin im Alter von 84 Jahren. Er war Mitglied des Präsidiums der Komintern, Reichstagsabgeordneter, Mitbegründer der SED und von 1949 bis zu seinem Tod der einzige Präsident der DDR.
1971 Caroline Peters wird in Mainz geboren. Die Schauspielerin mit Wohnsitz in Wien und Berlin beginnt ihre Karriere 1995 an der Berliner Schaubühne.
1977 Ruth Andreas-Friedrich stirbt in München kurz vor ihrem 76. Geburtstag. Die in Berlin geborene Schriftstellerin und Journalistin war Mitbegründerin der NS-Widerstandsgruppe "Onkel Emil".
2008 Der SPD-Bundesparteivorsitzende Kurt Beck erklärt nach internen Parteiquerelen den Rücktritt von seinem Amt. Sein kommissarischer Nachfolger wird zunächst Frank-Walter Steinmeier. Im Oktober wird Franz Müntefering zu Becks Nachfolger gewählt.
2010 Der schwerkranke 83-jährige Eberhard von Brauchitsch und seine ebenfalls schwerkranke Frau nehmen sich mit Unterstützung der Sterbehilfe-Organisation "Exit" in Zürich das Leben. Der in Berlin geborene Manager, Jurist und Unternehmensberater konnte 1987 einer zweijährigen Freiheitsstrafe wegen Steuerhinterziehung durch Zahlung einer Geldbuße von 550000 DM entgehen
2011 Das Bundesverfassungsgericht weist die Verfassungsbeschwerden gegen die Maßnahmen zur Griechenland-Hilfe und den von der EU beschlossenen Euro-Rettungsschirm zurück, stärkt aber gleichzeitig das Mitspracherecht der Parlamentarier.