Sonntag, 20. September 2015

Kalenderblatt (20. September)

20. September

1440 Friedrich I stirbt auf der Cadolzburg bei Nürnberg einen Tag vor Vollendung seines 69. Geburtstags. Er war der erste Kurfürst von Brandenburg aus dem Hause Hohenzollern.

Sein zweitältester Sohn wird als Friedrich II ("Eisenzahn") 30 Jahre lang Brandenburg regieren, da dessen Bruder Johann ("der Alchimist") auf seine Erstgeborenenrechte verzichtet.
1779 Carl Streckfuß wird in Gera/Thüringen geboren. Der Schriftsteller, Übersetzer, Lehrer und Jurist ist Mitglied des Staatsrats und der Gesetzlosen Gesellschaft zu Berlin. U.a. übersetzt er die Göttliche Komödie ins Deutsche. Er publiziert auch unter dem Pseudonym Leberecht Fromm.
1822 August Karl Krönig wird in Bielefeld/Nordrhein-Westfalen geboren. Der Chemiker, Physiker, Gymnasiallehrer, Professor und Publizist ist ein Mitbegründer der statistischen Mechanik und Thermodynamik.
1832 Der Dichter und Professor am Grauen Kloster in Berlin, Karl Giesebrecht, stirbt in Berlin im Alter von 50 Jahren. Seine Tochter Clara Christiane (1819–1893) heiratet 1852 Friedrich Meinhof und ist die Urgroßmutter von Ulrike Meinhof.
1875 Matthias Erzberger wird in Münsingen/Baden-Württemberg geboren. Der Publizist und Zentrums-Politiker unterzeichnet 1918 das Waffenstillstandsabkommen von Compiègne. Vom 21. Juni 1919 bis zum 12. März 1920 ist er Reichsfinanzminister.
1893 Hans Scharoun wird in Bremen geboren. Der Architekt, Präsident der Akademie der Künste in Berlin und Ehrenbürger der Stadt ist der Erbauer der Berliner Philharmonie und einer der bedeutendsten Vertreter der organischen Bauens.
1898 Der Apotheker, Schriftsteller, Journalist und Theaterkritiker, Theodor Fontane, stirbt in Berlin im Alter von 78 Jahren. Er gilt als bedeutendster Vertreter des deutschen Realismus.

Die erste Ausgabe der "Berliner Morgenpost" erscheint. Ihr Gründer und Verleger ist Leopold Ullstein (1826-1899).
1918 George L. Mosse wird in Berlin geboren. Der US-amerikanische Historiker ist der Sohn des Verlegers Hans Lachmann-Mosse und Enkel des Berliner Zeitungsverlegers Rudolf Mosse. 1933 emigriert er in die USA.
1924 Eberhard Lämmert wird in Bonn geboren. Der Germanist, Komparatist und Professor ist u.a. Gründungsdirektor des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung in Berlin und Direktor am Forschungszentrum Europäische Aufklärung in Potsdam.
1926 Der Kabarettist, Synchronsprecher, Schauspieler und Regisseur, Wolfgang Gruner, wird in Rathenow/Brandenburg geboren. Die "Berliner Schnauze mit Herz" ist Mitglied im Ensemble des Berliner Kabaretts "Stachelschweine". Neben dem Bundesverdienstkreuz erhält er auch den Verdienstorden des Landes Berlin.
1930 Der Schriftsteller Adolf Endler wird in Düsseldorf geboren. Er gehört zu den Initiatoren der "Gesellschaft zur Pflege und Förderung der Poesie Orplid e. V."
1935 Rolf Römer wird als Rolf Specht in Königswinter/Nordrhein-Westfalen geboren. Der Schauspieler, Regisseur, Autor und Sprecher in Hörspielen und Trickfilmserien gründet 1993 mit seiner Frau den Verein "Waisenkinder vom Don".
1957 Sabine Christiansen wird als Sabine Frahm in Preetz/Schleswig-Holstein geboren. Die Fernsehmoderatorin, Journalistin und Produzentin moderiert 10 Jahre lang aus der "Blauen Kugel" in Berlin-Charlottenburg die nach ihr benannte ARD-Polit-Talkshow. Außerdem ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der Berliner TV 21 GmbH.
1998 Den 25. Berlin-Marathon gewinnt der 28-jährige Brasilianer Ronaldo da Costa. Er stellt mit 2:25:26 Stunden einen neuen Rekord auf.
2006 Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, eröffnet die Popkomm. 800 Aussteller aus 48 Ländern nehmen an der weltgrößten Musikmesse teil.
2010 Der "Affen-Papa" Reimon Opitz stirbt in Berlin im Alter von 62 Jahren im Berliner Krankenhaus Westend an den Folgen eines Herzinfarkts. Der Tierpfleger im Zoologischen Garten Berlin wurde durch die Aufzucht von über vierzig Affenbabys bekannt.
2015 Volker Kühn stirbt im Alter von 81 Jahren. Der Berliner Autor, Fernseh- und Theaterregisseur sowie Filmproduzent und Kabaretttexter war Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.