Mittwoch, 19. August 2015

Kalenderblatt (19. August)

19. August

1673 Jacob Paul Freiherr von Gundling wird in Hersbruck/Bayern geboren. Der Historiker, Hofbeamte und Präsident der Preußischen Akademie der Wissenschaften macht sich um das Schulsystem und die Kartographierung Preußens verdient.
1719 Carl Hildebrand von Canstein stirbt in Berlin im Alter von 52 Jahren. Der Offizier und Hofbeamte ist der Gründer der Cansteinschen Bibelanstalt. Nach seinem Tod wird er in der Marienkirche in Berlin beigesetzt.
1813 Der Komponist, Musikkritiker sowie Musikalienhändler und -verleger, Johann Carl Friedrich Rellstab, stirbt in Berlin im Alter von 54 Jahren.
1863 Adele Sandrock wird in Rotterdam geboren. Die deutsch-niederländische Theater- und Filmschauspielerin wirkt in über 140 Filmen mit. 1905 zieht sie nach Berlin, wo sie zunächst am Deutschen Theater bei Max Reinhardt spielt.
1871 Orville Wright wird in Dayton/Ohio geboren. Der Luftfahrtpionier und Flugzeugbauer veranstaltet im September 1909 auf dem Tempelhofer Feld vor rund 150000 Zuschauern mit seinem Doppeldecker-Motorflugzeug mehrtägige Flugversuche und stellt dabei mehrere neue Rekorde auf. Im selben Jahr gründet er mit seinem Bruder Wilbur in Berlin-Johannisthal die Firma "Flugmaschinen Wright".
1880 Heinrich Albert Hofmann stirbt in Berlin im Alter von 62 Jahren. Der Buchhändler, Verleger und Theaterleiter ist Herausgeber des 1848 gegründeten satirischen Wochenblatts "Kladderadatsch".
1885 Käthe, die einzige Tochter des Malers Max Liebermann und seiner Ehefrau Martha, wird in Berlin geboren. Im Mai 1915 heiratet sie den Politiker und Philosophen Kurt Riezler und emigriert mit ihm 1938 nach New York.
1913 Der Journalist und Friedensnobelpreisträger, Carl von Ossietzky, heiratet in England die Krankenschwester und Frauenrechtlerin Maud Lichfield-Woods. Ihre Tochter Rosalinde kommt am 21. Dezember 1919 in Berlin zur Welt.
1935 Während der 12. Funkausstellung bricht gegen 20.30 Uhr im "Haus der Funkindustrie" auf dem Messegelände ein Feuer aus, das schließlich auch auf den Berliner Funkturm übergreift. Das Restaurant wird schwer beschädigt und der Sender Witzleben zerstört.
1996 Die in Berlin geborene Theater- und Filmschauspielerin, Claire Rommer, stirbt in London im Alter von 91 Jahren an einer Lungenentzündung. Sie begann ihre Karriere an verschiedenen Berliner Operetten- und Theaterbühnen. Wegen ihres jüdischen Ehemannes verließ sie Deutschland im Juli 1940.
2002 Eduardo Chillida stirbt in San Sebastián im Alter von 78 Jahren. Der spanisch-baskische Bildhauer und Zeichner schuf u.a. die Skulptur "Berlin" vor dem Bundeskanzleramt in Berlin-Mitte.
2004 Günter Rexrodt stirbt in Berlin im Alter von 62 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der FDP-Politiker war viele Jahre Bundesschatzmeister und von 1993 bis 1998 Bundeswirtschaftsminister.
2006 Während einer Europatournee stirbt der Jamaikaner Joseph Hill in Berlin im Alter von 57 Jahren an einem Herzinfarkt. Der Sänger, Gitarrist und Songschreiber gründete 1976 die Reggaeband Culture.
2007 Nach 36 Stunden in der Gewalt der radikal-islamischen Taliban wird die verschleppte 31-jährige Entwicklungshelferin Christina Meier aus den Händen ihrer Entführer befreit.
2009 Bei der Leichtathletik-WM im Berliner Olympiastadion wird der Diskuswerfer Robert Harting mit einer Weite von 69,43 Metern Weltmeister.
2014 In einem Job-Center in Berlin-Pankow bricht eine 30-jährige Frau, die sich eine Woche zuvor in Nigeria aufgehalten hat, mit hohem Fieber zusammen. Wegen der zur Zeit in Westafrika grassierenden Ebola-Epidemie sperrt die Polizei das Gelände aus Scherheitsgründen weiträumig ab. Einen Tag später gibt die Charité Entwarnung - es handelt sich nicht um Ebola sondern um Malaria.
2015 Der ehemalige SPD-Politiker und Berater von Bundeskanzler Willy Brandt sowie Berliner Ehrenbürger, Egon Bahr, stirbt in Berlin im Alter von 92 Jahren.