Montag, 27. Juli 2015

Kalenderblatt (27. Juli)

27. Juli

1808 Moriz Haupt wird in Zittau geboren. Der Philologe und Germanist ist Professor für römische Literatur an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin und Sekretär der Akademie der Wissenschaften.
1876 Paul Emmerich wird in Berlin geboren. Der Architekt führt gemeinsam mit seinem Schwager Paul Mebes ein Büro, das Wohnhäuser, repräsentative Verwaltungsgebäude sowie Banken und Schulen errichtet.
1900 Anlässlich der Verabschiedung des deutschen Ostasiatischen Expeditionskorps zur Niederschlagung des Boxeraufstandes in China, hält Kaiser Wilhelm II in Bremerhaven seine berüchtigte "Hunnenrede", worin er u.a. sagt: "Pardon wird nicht gegeben! Gefangene werden nicht gemacht!" und "[...] so möge der Name Deutschland in China in einer solchen Weise bestätigt werden, dass niemals wieder ein Chinese es wagt, etwa einen Deutschen auch nur scheel anzusehen."
1924 Der italienische Pianist, Komponist, Dirigent, Librettist, Essayist und Musikpädagoge, Ferruccio Busoni, stirbt in Berlin im Alter von 58 Jahren. Von 1920 bis zu seinem Tod unterrichtete er an der Berliner Akademie der Künste.
1932 Der Bildhauer Emanuel Scharfenberg wird in Reichenberg/Tschechien geboren. Er ist u.a. am Wiederaufbau des Charlottenburger Schlosses beteiligt.
1942 Mathilde Jacob wird verhaftet und nach Theresienstadt deportiert, wo sie am 14. April 1943 ums Leben kommt. Die jüdische Übersetzerin und Sekretärin war eine enge Vertraute von Rosa Luxemburg und hatte Kontakte zu Widerstandskreisen.
1967 Arthur Werner stirbt in Berlin im Alter von 90 Jahren. Der parteilose Ingenieur und Hochschullehrer war der erste Berliner Oberbürgermeister nach dem Zweiten Weltkrieg.
1968 Der Ufa-Star Lilian Harvey stirbt in Juan-les-Pins/Frankreich im Alter von 61 Jahren an einer verschleppten Gelbsucht. Die britisch-deutsche Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin machte 1923 in Berlin ihr Abitur und besuchte hier die Ballettschule der Deutschen Staatsoper. Ihr schriftlicher Nachlass befindet sich im Archiv der Akademie der Künste in Berlin.
1988 Die in Berlin geborene Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin, Brigitte Horney, stirbt in Hamburg-Eppendorf im Alter von 77 Jahren an einem Krebsleiden.
2001 Der in Berlin geborene jüdische Musikwissenschaftler und Publizist, Peter Gradenwitz, stirbt in Tel Aviv im Alter von 91 Jahren. 1949 gründete er den ersten israelischen Musikverlag für Konzertmusik. Der Professor der Universität Tel Aviv und Ehren-Professor der Universität Freiburg gehört zu den Mitbegründern der israelischen Sektion der International Society for Contemporary Music.
2008 Mindestens vier Täter begehen einen Einbruch in eine Berliner Commerzbank-Filiale am Kurfürstendamm. Durch die Kellerräume gelangen sie in den Tresorraum der Bank, wo sie rund 100 der 500 Schließfächer aufbrechen. Bis heute konnte der Fall nicht geklärt werden.