Samstag, 9. August 2014

Kalenderblatt (9. August)

9. August

1731 Generalleutnant Achaz von der Schulenburg stirbt in Berlin im Alter von 62 Jahren. 1730 leitete er im Schloss Köpenick das Kriegsgericht gegen den wegen Desertion angeklagten Kronprinzen Friedrich und dessen Freund, Leutnant von Katte.
1747 Der Bankier und Hoffaktor Daniel Itzig heiratet Miriam Wulff. Das Paar bekommt 15 Kinder.
1775 Der Unternehmer, Kunsthändler und Hoflieferant, Johann Ernst Gotzkowsky, stirbt in Berlin im Alter von 64 Jahren. Er gründete eine Porzellanmanufaktur, aus der später die KPM (Königliche Porzellan-Manufaktur) Berlin hervorging.
1807 Valentin Rose stirbt in Berlin im Alter von 44 Jahren. Der Chemiker und Apotheker sowie ehemaliger Vormund von Karl Friedrich Schinkel betätigte sich auch als Autor und Herausgeber eines pharmazeutischen Jahrbuchs.
1846 Der Chemiker und Wissenschaftshistoriker Ludwig Darmstaedter wird in Mannheim geboren. Seine Sammlung von Schriften und Briefwechseln bekannter Persönlichkeiten wird in der Alten Staatsbibliothek zu Berlin aufbewahrt.
1871 Der Eisenbahningenieur, Unternehmer und Autor, Erich Metzeltin, wird in Berlin geboren. Er entwirft im In- und Ausland Straßenbahnnetze und stellt Pferdebahnen auf elektrischen Betrieb um. 1902 wird er Leiter in der Hannoverschen Maschinenbau AG. Von ihm stammt der Name "Hanomag".
1929 Der Grafiker, Maler und Fotograf, Heinrich Zille, stirbt in Berlin im Alter von 71 Jahren. Der auch als "Pinselheinrich" bekannte sozialkritische Künstler wird 1970 posthum zum Ehrenbürger der Stadt Berlin ernannt.
1931 Die Polizeioffiziere Paul Anlauf und Franz Lenk werden in Berlin-Mitte erschossen. Einer der Täter ist der 23-jährige Erich Mielke, der sich der Verhaftung durch seine Flucht in die Sowjetunion entzieht.
1987 Der Französische Dom am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte, im Zweiten Weltkrieg zerstört und zur 750-Jahr-Feier Berlins wieder aufgebaut, wird eingeweiht. Er beherbergt ein Restaurant, das Hugenottenmuseum und das zweitgrößte Glockenspiel der Stadt.
2001 Wolfgang Müller-Lauter stirbt in Berlin kurz vor Vollendung seines 77. Geburtstags. Der Philosoph und Professor war Gründungs- und Beiratsmitglied der Nietzsche-Gesellschaft in Naumburg/Sachsen-Anhalt.
2009 Fred Gertz stirbt in Oranienburg/Brandenburg bei einem Badeunfall im Alter von 75 Jahren. Der in Berlin geborene Schlagertexter und Pressesprecher schrieb Texte für Holger Biege, Reinhard Lakomy, Gerd Christian und Frank Schöbel. Seit 1973 war er freischaffender Autor.
2010 Hans Christian Müller stirbt in Itzehoe im Alter von 88 Jahren. Der Architekt, Stadtplaner und Organisator der Internationalen Bauausstellung 1984 in Berlin war Mitglied der Berliner Akademie der Künste und am Bau des Märkischen Viertels in Berlin beteiligt.