Dienstag, 5. August 2014

Kalenderblatt (5. August)

5. August

1757 Antoine Pesne stirbt in Berlin im Alter von 74 Jahren. Der in Paris geborene Porträtmaler schuf u.a. auch Wand- und Deckenbilder für die Schlösser in Rheinsberg, Charlottenburg, Sanssouci und für das Potsdamer Stadtschloss. Seit 1711 war er preußischer Hofmaler und seit 1722 Direktor der Berliner Kunstakademie.
1823 Karl Adolf Paalzow wird in Rathenow/Brandenburg geboren. Der Physiker ist Professor an der Berliner Gewerbeakademie und an der Königlichen Kriegsakademie.
1866 Der Chemiker, Carl Dietrich Harries, wird in Luckenwalde/Brandenburg geboren. Er leistet wichtige Forschungsarbeit auf dem Gebiet Kautschuk und Ozon. U.a. geht auch die Gewinnung von Fettsäuren aus Braunkohle auf ihn zurück.
1870 Wilhelm von Radziwill stirbt in Berlin im Alter von 73 Jahren. Der preußische General der Infanterie war ab 1860 Chef des Ingenieur- und Pionierkorps und Generalinspektor der preußischen Festungen.
1876 Mata Hari wird als Margaretha Geertruida Zelle in Leeuwarden/Niederlande geboren. Mit großem Erfolg tritt sie in Berlin als Nackttänzerin auf. Sie ist berüchtigt für ihre zahlreichen Liebhaber, zu denen auch der preußische Kronprinz gehört haben soll. Am 25. Juli 1917 wird sie von einem französischen Militärgericht wegen Spionage für den deutschen Geheimdienst zum Tode verurteilt und knapp drei Monate später hingerichtet.
1901 Kaiserin Victoria stirbt in Kronberg/Hessen im Alter von 60 Jahren. Die Tochter von Königin Victoria von Großbritannien heiratete am 25. Januar 1858 in London in das Haus Hohenzollern ein. Als ihr bereits todkranker Ehemann am 9. März 1888 als Friedrich III den Thron bestieg, wurde sie für kurze Zeit Königin von Preußen und Deutsche Kaiserin.
1909 Carl Friedheim stirbt in Bönigen/Schweiz im Alter von 51 Jahren. Der in Berlin geborene Chemiker war Mitglied des Kaiserlichen Patentamts und ab 1888 Privatdozent in Berlin und Direktor des anorganischen Laboratoriums. Außerdem war er Mitbegründer des Wissenschaftlich-chemischen Laboratoriums Berlin N.
1935 Michael Ballhaus wird in Berlin geboren. Der in Deutschland sehr erfolgreiche Kameramann startet in Hollywood auch eine internationale Karriere. Er dreht u.a. mit den Regisseuren Francis Ford Coppola, Martin Scorsese, Robert Redford und Wolfgang Petersen. Er erhält zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und wird dreimal für den Oscar nominiert. Heute lebt Ballhaus, der an Grünem Star leidet und langsam erblindet, im Berliner Bezirk Zehlendorf.
1943 Oda Schottmüller wird in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Sie wurde 38 Jahre alt. Die Tänzerin und Bildhauerin war Mitglied der Widerstandsgruppe "Rote Kapelle".

Der Schriftsteller, Publizist, Dramaturg und Theaterregisseur, Adam Kuckhoff, wird in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Er wurde 55 Jahre alt. Auch er gehörte der Widerstandsgruppe "Rote Kapelle" an.
1951 Otto von Bronk stirbt in Berlin im Alter von 79 Jahren. Der Physiker, Fernsehpionier und Leiter der Patentabteilung bei AEG-Telefunken machte eine Reihe wichtiger Erfindungen und besaß zahlreiche Patente. U.a. entwickelte er physikalische Geräte und Selenzellen und er erfand den Hochfrequenzverstärker.
1963 Im Berliner Zoo greift der elfjährige Elefantenbulle Salim vor den Augen der Besucher den 39-jährigen Tierpfleger Günther Lenz an und verletzt ihn tödlich. Der Bulle wird 1974 eingeschläfert.
1977 Max Kaus stirbt in Berlin im Alter von 86 Jahren. Der Maler und Graphiker war Professor und stellvertretender Direktor an der Universität der Künste in Berlin.
1984 Hertha Thiele stirbt in Berlin im Alter von 76 Jahren. Die Theater- und Filmschauspielerin erhielt unter den Nationalsozialisten Berufsverbot, da sie sich weigerte, in NS-Propagandafilmen mitzuwirken. An ihrer politischen Einstellung scheiterte auch ihre Ehe. Bei der Berlinale 1983 wurde ihr eine Retrospektive gewidmet.
2001 Elisabeth Ried stirbt in Berlin im Alter von 85 Jahren. Die Schauspielerin war eine vielbeschäftigte Synchronsprecherin, die ihre Stimme u.a. Barbara Stanwyck, Maureen O'Hara und Susan Hayward lieh. Nur ein einziges Mal wirkte sie in einem Kinofilm mit.
2007 Matthias Schramm stirbt in Potsdam einen Monat vor seinem 58. Geburtstag. Der Musiker, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent war Mitbegründer der Gerd-Michaelis-Chor-Band und der Band Silly.
2014 Elfriede Brüning stirbt in Berlin im Alter von 103 Jahren. Die Schriftstellerin und Drehbuchautorin war nach 1933 im kommunistischen Widerstand tätig. U.a. beteiligte sie sich unter dem Pseudonym "Elke Klent" an der in Prag erscheinenden deutschen Exilzeitschrift "Neue Deutsche Blätter". Nach Kriegsende arbeitete sie für Zeitungen und Zeitschriften der DDR und lebte als freie Schriftstellerin in Berlin.