Freitag, 27. Dezember 2013

Kalenderblatt (27. Dezember)

27. Dezember

1794 Johann Theodor Pyl, stirbt in Berlin. Der in Barth/Mecklenburg-Vorpommern geborene Arzt und Rechtsmediziner studierte und promovierte in Greifswald. Nach seiner Approbation 1777 in Berlin, war er als Feldarzt der preußischen Armee tätig. 1779 wurde er Stadtphysikus von Berlin und Rat des Collegium medicum.
1874 Ernst Litfaß stirbt während eines Kuraufenthaltes in Wiesbaden. Der Druckereibesitzer und Verleger ist Erfinder der nach ihm benannten Litfaßsäulen.
http://www.berlin-die-hauptstadt.de/litfas.htm
1889 Der Apotheker und Industrielle, Ernst Christian Friedrich Schering, stirbt in Berlin. Während des Deutsch-Französischen Krieges (1870/71) versorgte er die Armee mit Medikamenten. Aus der Firma, die er gründete, geht die heutige Schering AG hervor.
1901 Die Schauspielerin und Sängerin, Marlene Dietrich, wird in Berlin-Schöneberg geboren. 1939 erwirbt sie die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Im Alter von 90 Jahren verstirbt sie in Paris.
1906 Erwin Geschonneck wird in Bartenstein/Polen geboren. Er gehört zu den profiliertesten Schauspielern der DDR.
1907 Sebastian Haffner wird in Berlin geboren. Der Historiker, Publizist, Schriftsteller, Journalist, Korrespondent und Kolumnist verlässt aus Liebe zu einer Jüdin 1938 Deutschland, kehrt aber 1954 nach Berlin zurück.
1936 Johannes Friedrich Leopold von Seeckt stirbt in Berlin. Der Generaloberst war von 1920 bis 1926 Chef der Heeresleitung der Reichswehr.
1957 Der CDU-Politiker Otto Gustav Nuschke stirbt in Nieder Neuendorf bei Berlin. Von 1949 bis zu seinem Tod war er stellvertretender Ministerpräsident der DDR.
2012 Ilse Aigner ist der "Dinosaurier des Jahres 2012". Die Bundeslandwirtschaftsministerin erhält den Negativpreis des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) für ihre "umweltschädliche Agrarpolitik".