Samstag, 14. Dezember 2013

Kalenderblatt (14. Dezember)

14. Dezember

1844 Der ehemalige Bürgermeister von Storkow/Brandenburg, Heinrich Ludwig Tschech, wird in Spandau hingerichtet. Damit büßt er für ein am 26. Juli 1844 begangenes Attentat auf König Friedrich Wilhelm IV.
1873 Elisabeth Ludovika von Bayern stirbt in Dresden. Als Ehefrau von Friedrich Wilhelm IV war sie Königin von Preußen.
http://www.berlin-die-hauptstadt.de/elisabeth2.htm
1875 Paul Gustav Emil Löbe wird in Liegnitz/Polen geboren. Der SPD-Politiker war Reichstagspräsident und Mitglied des Preußischen Staatsrates. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Löbe Mitglied im Parlamentarischen Rat und von 1949 bis 1953 Mitglied des Deutschen Bundestages.
http://www.berlin-die-hauptstadt.de/loebe.htm
1882 Der Jurist und Oberbürgermeister von Berlin, Heinrich Wilhelm Krausnick, stirbt in Berlin.
1913 Der Physiker, Biophysiker und Kommunalpolitiker, Werner Stein, wird in Berlin-Wilmersdorf geboren.
1923 Eduard Friedrich ("Fritz") Bendemann stirbt in Potsdam. Der Luftfahrtingenieur war Gründer der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt.
1955 Anlässlich seines 80. Geburtstags wird der SPD-Politiker Paul Löbe Ehrenbürger der Stadt Berlin.
1996 Die Max-Schmeling-Halle wird in Anwesenheit des Boxers Max Schmeling eröffnet. Die Baukosten der Mehrzweckhalle im Berliner Bezirk Pankow belaufen sich auf 105 Milionen Euro
2000 Das Bundesverfassungsgericht erklärt die Speicherung des genetischen Fingerabdrucks in einer Datenbank für rechtmäßig.
2001 Die in Berlin-Friedenau geborene Schauspielerin und Schriftstellerin, Elisabeth Augustin, stirbt in Amsterdam. Während die aus einer christlich-jüdischen Familie stammende Augustin den Holocaust überlebte, wurde ihre Mutter im KZ Sobibor ermordet.

Verkauf von Euro-Starter-Kits im Berliner Rathaus
2002 Großdemo des Deutschen Beamtenbundes (dbb) vor dem Brandenburger Tor. Mehrere Zehntausend aus dem gesamten Bundesgebiet demonstrieren für gerechte Beschäftigungs- und Einkommensbedingungen.
2004 Das Gemeinsame Terrorismusabwehrzentrum (GTAZ) nimmt in Berlin seine Arbeit auf.