Montag, 24. November 2014

Kalenderblatt (24. November)

24. November

1785 Der Philologe, Altertumsforscher und Ehrenbürger Berlins, August Boeckh, wird in Karlsruhe geboren. Er ist Professor an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin und Gründer das Philologischen Seminars.
1854 Der Maler Carl Joseph Begas stirbt in Berlin im Alter von 60 Jahren. Seine Werke befinden sich u.a. in der Alten Nationalgalerie in Berlin-Mitte und im Berliner Dom. Vier seiner Söhne wurden ebenfalls Künstler - die Bildhauer Reinhold und Carl sowie die Maler Oscar und Adalbert.
1861 August Bier wird in Helsen/Hessen geboren. Der Chirurg, Förster und Hochschuldirektor entwickelt einen Schröpfkopf und einen Stahlhelm. Zudem revolutioniert er die Forstwirtschaft.
1884 Nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 1883 durch Reichskanzler Otto von Bismarck wird in Berlin die "Allgemeine Ortskrankenkasse gewerblicher Arbeiter und Arbeiterinnen" gegründet.
1906 Eduard Ludwig wird in Mühlhausen/Thüringen geboren. Der Architekt entwirft das Luftbrückendenkmal vor dem Berliner Flughafen Tempelhof, das an die Berliner Luftbrücke und ihre Opfer erinnert.
1916 In Berlin wird die "Mitteleuropäische Schlafwagen- und Speisewagen Aktiengesellschaft" ("Mitropa") gegründet. Auch die Eisenbahnverwaltungen aus Österreich und Ungarn sind an der Gründung beteiligt.
1933 Der kommunistische Schauspieler Hans Otto stirbt im Berliner Polizeikrankenhaus an seinen Verletzungen, die er durch die Misshandlungen der Gestapo erlitten hat. Er wurde 33 Jahre alt.
1952 Ilja Richter wird in Berlin geboren. Der Schauspieler, Sänger, Fernsehmoderator und Synchronsprecher beginnt seine Karriere beim RIAS Berlin im Alter von acht Jahren.
1990 Arnold Marquis stirbt in Berlin im Alter von 69 Jahren an Lungenkrebs. Der Schauspieler synchronisierte in rund 1000 Filmen. Seine letzte Rolle spielte er im Film "Otto – Der Außerfriesische".
2004 Frank Hille stirbt in Berlin. Der DDR-Musiker wurde mehrfach zum "Schlagzeuger des Jahres" gewählt. Am 3. Januar 2005 findet ihm zu Ehren ein Benefizkonzert im Tränenpalast statt.
2010 Das BVerfG bestätigt in einem Grundsatzurteil, dass Landwirte in vollem Umfang für Schäden haften müssen, wenn genverändertes Material in die konventionelle Ernte von Nachbarfeldern gelangt und diese dadurch nicht mehr verwertbar ist.

Die Prostituierte, Fernsehmoderatorin und Berliner Trash-Ikone, Molly Luft, stirbt in Berlin im Alter von 66 Jahren an Krebs. Durch Privatsender und Boulevardpresse wurde sie auch bundesweit bekannt.
2011 Das Berliner Abgeordnetenhaus wählt Klaus Wowereit mit 84 Ja-Stimmen erneut zum Regierenden Bürgermeister. Er bekleidet dieses Amt bereits seit 2001.