Montag, 17. Oktober 2016

Kalenderblatt (17. Oktober)

17. Oktober

1725 Adolf Friedrich Harper wird in Berlin geboren. Der Landschafts- und Hofmaler sowie Professor und Galeriedirektor ist Mitglied der Académie des Arts. Im Büro des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue hängt Harpers Gemälde "Italienische Landschaft".
1804 Carl August Struensee stirbt in Berlin im Alter von 69 Jahren. Der Finanzminister, Bankdirektor, Autor und Lehrer war Direktor der preußischen Seehandlung und Mitglied der Berliner Mittwochsgesellschaft.
1809 Hermann Hendrichs wird in Köln geboren. Der Schauspieler ist Mitglied des Berliner Hoftheaters und des Berliner Ensembles sowie Leiter des Victoria-Theaters.
1814 Theophil von Podbielski wird in Berlin-Köpenick geboren. Der preußische General und Teilnehmer an den Deutschen Einigungskriegen ist Mitglied des Bundesrats und des Reichstags.
1871 Georg Lockemann wird in Northeim/Niedersachsen geboren. Der Chemiker, Chemiehistoriker, Hochschullehrer und Leiter am Robert-Koch-Institut entdeckt die Ursache der Haffkrankheit und entwickelt einen Nährboden für das Tuberkelbazillus.
1887 Gustav Robert Kirchhoff stirbt in Berlin im Alter von 63 Jahren. Der Physiker und Professor war Mitbegründer der Spektralanalyse und einer der Wegbereiter der modernen Astronomie. Der Mondkrater Kirchhoff wurde nach ihm benannt.
1900 Bernhard von Bülow wird Reichskanzler und preußischer Ministerpräsident. Die Hoffnung von Kaiser Wilhelm II, in ihm einen zweiten Bismarck gefunden zu haben, erfüllen sich nicht und so kommt es 1909 zum Zerwürfnis und zum Rücktritt.
1913 Der Zeppelin LZ 18, das zweite Luftschiff der Kaiserlichen Marine, stürzt über dem Flugplatz Johannisthal ab. Die 28-köpfige Besatzung kommt dabei ums Leben.
1916 Friedrich Schoenfelder wird in Sorau/Polen geboren. Der Schauspieler, Synchronsprecher und Moderator synchronisiert 140 Folgen der amerikanischen TV-Serie "Im Reich der wilden Tiere".
1924 Die Schriftstellerin Clara Sudermann stirbt in Berlin im Alter von 63 Jahren.
1926 Otto Heubner stirbt in Dresden im Alter von 83 Jahren an einem Schlaganfall. Der Internist, Kinderarzt, Publizist und Professor ist Mitbegründer der Kinderheilkunde in Deutschland sowie Vorkämpfer für Kinderfürsorge und Kinderschutz.
1943 Christian Brückner ("The Voice") wird in Waldenburg/Polen geboren. Der Schauspieler, Verlagsgründer, Rezitator sowie Hörspiel- und Synchronsprecher synchronisiert seit 40 Jahren den US-Schauspieler Robert De Niro.
1951 Der Schriftsteller Bernhard Kellermann stirbt in Klein Glienicke bei Potsdam im Alter von 72 Jahren.
1967 Bei einem Fluchtversuch ertrinkt der 24-jährige polnische Binnenschiffer Franciszek Piesik im Nieder Neuendorfer See. Seine Leiche wird in Westberlin geborgen und drei Monate später auf dem Friedhof Heiligensee bestattet.
1972 Der aus Berlin stammende Kabarettist, Autor, Komponist und Pianist, Günter Neumann, stirbt in München im Alter von 59 Jahren.
1985 Der Bauunternehmer Dietrich Garski wird wegen Untreue und Kreditbetrugs zu drei Jahren und elf Monaten Haft verurteilt. Die "Garski-Affäre" hat das Ende des sozialliberalen Senats und den Rücktritt des Regierenden Bürgermeisters Dietrich Stobbe (SPD) zur Folge.
1992 Im Reichstagsgebäude findet die offizielle Trauerfeier für den am 8. Oktober verstorbenen ehemaligen Bundeskanzler sowie Regierenden Bürgermeister von Berlin und Berliner Ehrenbürger, Willy Brandt, statt.
2012 Der Journalist, Drehbuchautor, Fernsehmoderator und Restaurantkritiker, Wolfgang Menge, stirbt in Berlin im Alter von 88 Jahren. Von ihm stammen u.a. die TV-Serien "Ein Herz und eine Seele" sowie "Stahlnetz".