Samstag, 20. Dezember 2014

Kalenderblatt (20. Dezember)

20. Dezember

1796 Johann Georg Krünitz stirbt in Berlin im Alter von 68 Jahren. Der Arzt, Enzyklopädist, Lexikograph und Naturwissenschaftler wurde bekannt durch seine maßgebliche Mitarbeit an der "Oeconomischen Encyclopädie".
1801 Der Schauspieler und Theaterregisseur, Ferdinand Fleck, stirbt in Berlin im Alter von 44 Jahren. Sein Grabmal wird von Johann Gottfried Schadow gestaltet.
1811 Karl Bogislaus Reichert wird in Rastenburg/Polen geboren. Der Anatom, Professor und Autor gilt als Mitbegründer der modernen Entwicklungsgeschichte. Nach ihm benannt ist die Reichert-Gauppsche Theorie.
1812 Die Märchen von Jakob und Wilhelm Grimm werden erstmals veröffentlicht. Heute gehören sie zum Weltdokumentenerbe der Unesco. Ab 1840 leben die beiden Brüder in Berlin.
1900 Karl Becker stirbt in seiner Heimatstadt Berlin zwei Tage nach Vollendung seines 80. Geburtstags. Der Historienmaler war Präsident der Berliner Akademie.
1923 Gert Reinholm wird in Chemnitz geboren. Der Tänzer, Pädagoge und Ballettdirektor ist Mitbegründer des Berliner Balletts und Solotänzer an der Deutschen Oper Berlin. 1962 erhält er den Berliner Kunstpreis.
1930 Der Schauspieler, Theater- und Filmregisseur, Hans Peppler, stirbt in Berlin im Alter von 47 Jahren an den Folgen einer Blinddarmoperation.
1990 18 Tage nach der ersten Bundestagswahl im vereinigten Deutschland kommt der Bundestag im Berliner Reichstagsgebäude zu seiner Konstituierung zusammen. Der SPD-Politiker Willy Brandt eröffnet als Alterspräsident die Sitzung des ersten gesamtdeutschen Bundestages.
1993 Der Schauspieler, Kabarettist und Regisseur, Werner Troegner, stirbt in Berlin im Alter von 68 Jahren. Seine Karriere begann im Berliner Schloßpark-Theater. Später war er an der Neuen Bühne Berlin tätig und für das Berliner Kabarett "Die Distel". Außerdem war er Regisseur der Unterhaltungssendung "Ein Kessel Buntes".
1996 Der Musiktheater-Regisseur und Chefregisseur der Staatsoper Unter den Linden, Erhard Fischer, stirbt in Berlin im Alter von 74 Jahren.
2010 Die Bildhauerin Katharina Szelinski-Singer stirbt in Berlin im Alter von 92 Jahren. Die Urnenbeisetzung erfolgt im Januar 2011 auf dem Waldfriedhof Heerstraße im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.
2016 Einen Tag nach dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt zu Füßen der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Berliner Breitscheidplatz bekennt sich die IS-Terrormiliz zu dem Terrorakt und bezeichnet den Attentäter Anis Amri als einen ihrer Soldaten.